Auto-Updates

Updates, so schön sie manchmal auch sind – ich halte meine Software gerne auf dem neusten Stand – können aber auch mal sehr nerven. Sehr. Starte heute den Laptop, dass erste was kommt, Windows Update. Gut, installiert und rebootet. Trillian angeworfen, was kommt? “Ein neues Update verfügbar”, also gut, installieren wir das auch. In der Zeit starte ich den FireFox, was kommt? Update auf FireFox 5 verfügbar. Narf, machen wir auch das. Während Trillian installiert und FireFox 5 runterlädt, meldet sich TuneUp Utilities, es sei ein Update verfügbar. Langsam reicht es aber… Wie dem auch sei, installieren wir auch dieses Update. Es vergeht keine Minute, meldet sich Adobe, es seien Updates verfügbar. Sichtlich genervt wird auch dieses Update installiert. Danach war, oh Wunder, 5 Minuten mal kein Update. Doch dann… na klar. AntiVir bing, updated auch mal fix nebenher. Starte ich meine PHP-IDE *boing* Update verfügbar. Wieder eins installieren. Weiter geht’s. Neben der IDE braucht man ein FTP-Programm, in meinem Fall FileZilla. Gestartet und zack, ein neues Update verfügbar. Das gibt’s doch nicht.

Nach dem ganzen Updategetümmel entscheide ich mich, ein kleinen Beitrag hier im Blog zu schreiben. Logge mich also beim Admin ein und was seh ich da? Es ist ein Update auf WordPress 3.1.4 verfügbar, inkl. einigen Addons. *grummel*

Aus Frust hab ich nun erst Mal alle automatischen Updatechecks deaktiviert. Sind zwar nette Dinger, aber wenn alles auf einmal kommt und nur noch Fenster aufploppen, nervt es extrem.

Sociallinks:
  • Add to favorites
  • Print
  • PDF
  • email
  • RSS
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Live
  • Yahoo! Bookmarks
  • del.icio.us
  • Digg
  • Facebook
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • MisterWong.DE
  • Mixx
  • MySpace
  • SphereIt
  • Sphinn
  • Technorati
  • Blogosphere News
Dieser Beitrag wurde unter Allerlei veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Auto-Updates

  1. Und deshalb versteh ich nicht, wieso Microsoft nicht endlich eine zentrale Update-Verwaltung in Windows einführt. Das wär doch mal ein tolles Feature für Windows 8! (im Gegensatz zu irgendeinem unnützen HTML5-Widget-Gadget-Touch-Schnickschnack)

    Man müsste nur Windows Update ein bisschen aufboren und für 3rd-Party-Programme öffnen. Dann könnte jedes Programm sich bei der Installation über ein API bei Windows Update registrieren, eine Update-Adresse hinterlegen, und würde fortan automatisch von Windows mit Updates versorgt…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>