Left 4 Dead Server einrichten

Hi,

es scheint “grausam” zu sein, einen kleinen Left 4 Dead Server richtig einzurichten. An allen Ecken und Enden findet man in Google zwar hinweise, aber die sind mehr oder weniger richtig. Da ich seit kurzem auch einen kleinen Left 4 Dead habe, musste ich mich zwangsläufig damit auseinander setzen. Um anderen den Einstieg zu erleichtern, schreibe ich hier mal einen kleinen Einführungsguide.

Ihr habt Euch gerade frisch einen Left 4 Dead Server geholt und wisst jetzt nicht weiter? Dann hoffe ich, dass Euch mein kleiner Guide hier helfen wird.

Womit fange ich an?

Als erstes solltest Du wissen, was für ein Spieltyp Dein Server unterstützen soll. Du kannst zwischen Coop, Survival und Versus wählen, dabei musst Du Dich nicht auf eins der dreien beschränken, Du kannst diese Mischen, wie Du willst.

Was ist Coop?

Bei einem Coop ( :arrow: Cooperation = Kooperation) spielst Du mit drei anderen Spielern zusammen eine Left 4 Dead Kampagne durch. Eine Kampagne besteht immer aus fünf Leveln, die es zu meistern gilt. Hier kannst Du außerdem noch den Schwierigkeitsgrad ändern, wie das geht, erkläre ich noch.

Was ist Survival?

Im Survival-Modus ( :arrow: Überlebensmodus) wirst Du von Zombies und den Spezialzombies zu Hauf überrant. Das Ziel ist es, in einem vierer Team so lange wie möglich durchzuhalten. Hört sich einfach an, ist es bei weitem nicht.

Was ist Versus?

Der Versus-Modus ist mein persönliches Lieblingsmodus. Nur in diesem Modus spielt man mit insgesamt acht Spielern. Vier davon spielen die Survivors, die anderen vier jeweils einen Spezialzombie bzw. den Tank. Teamplay ist hier oberstes Gebot.

Wie erwähnt, musst Du Dich nicht auf einen Modus festlegen, Du kannst diese beliebig mischen.

Grundvoraussetzung: Die server.cfg

Die (wichtigste) Konfigurationsdatei ist die server.cfg. Du findest sie im Ordner left4dead/cfg. In dieser Datei stehen etwaige Passwörter, Gameservername, Spieltypen, Gameserverregion etc.

Meine server.cfg sieht wie folgt aus, was die einzelnen Variablen bedeuten, wird gleich erläutert:

hostname “crowfire | Raubis Left 4 Dead Server @ Crowfire.de”

rcon_password “***”

sv_region 3

sv_gametypes “coop,versus,survival”

z_difficulty “Impossible”

setmaster add 68.142.72.250:27011
setmaster add 72.165.61.189:27011

sv_search_key “***”

sv_allow_lobby_connect_only 1

hostname

Die Variable hostname bestimmt den Namen vom Server.

rcon_password

Das rcon_password dient zum Administrieren des Servers, entweder per InGame-Konsole oder per HLSW. Dieses Passwort solltest Du niemandem sagen, da er sonst im Stande ist, beliebig Leute vom Server zu kicken oder zu bannen, was das Spielvergnügen natürlich sehr beeinträchtigen würde.

sv_region

sv_region gibt an, in welcher Region auf der Welt Dein Server steht. Folgende Werte kannst Du einsetzen:

  • Ostküste (Amerika) – sv_region 0
  • Westküste (Amerika) – sv_region 1
  • Südamerika – sv_region 2
  • Europa – sv_region 3
  • Asien – sv_region 4
  • Australien – sv_region 5
  • Mittlerer Osten – sv_region 6
  • Afrika – sv_region 7
  • Welt – sv_region 255

sv_gametypes

Mit sv_gametypes kannst Du einstellen, welche Art von Spielen auf dem Server zugelassen sind. Mögliche Werte sind hier:

  • sv_gametypes “coop” – Nur Coop-Modus auf dem Server zulassen
  • sv_gametypes “survival” – Nur Survival-Modus auf dem Server zulassen
  • sv_gametypes “versus” – Nur Versus-Modus auf dem Server zulassen

Per Komma kann man auch mehrere Modi angeben. So wäre sv_gametypes “coop,versus” ein Server, auf dem man Coop und Versus-Modus spielen kann.

z_difficulty

Per z_difficulty kannst Du den Schwierigkeitsgrad auf dem Server einstellen. Dies funktioniert alles nur beim Coop-Modus, auf die beiden anderen Modi hat dies keinen Einfluss. Mögliche Werte sind:

  • z_difficulty “Easy” – Schwierigkeitsgrad: Einfach
  • z_difficulty “Normal” – Schwierigkeitsgrad: Normal
  • z_difficulty “Hard” – Schwierigkeitsgrad: Hart
  • z_diffuculty “Impossible” – Schwierigkeitsgrad: “Unmöglich” ;-)

sv_steamgroup

Diese Variable ist nicht in meiner server.cfg enthalten.

Steamgruppe

Damit kannst Du den Server einer bestimmten Steamgruppe hinzufügen und damit dieser Gruppe den Server zur Verfügung stellen. Das Argument, dass diese Variable entgegen nimmt, ist die ID der Steamgruppe. Wichtig ist, dass diese Zahl nicht in Anführungszeichen steht, wie bei den anderen Variablen. Die SteamID der Gruppe findest Du auf der Admin-Seite der jeweiligen Gruppe. Der Weg dorthin ist: Steamcommunity :arrow: Groups :arrow: Visit admin page (der Gruppe, der der Server hinzugefügt werden soll). Dort gibt es den Eintrag “ID”. Die Nummer, die da hintersteht, ist die Nummer für die Variable “sv_steamgroup”. Im Moment ist es leider nicht möglich, einen Server mehreren Gruppen hinzuzufügen.

Bisher scheint es auch nicht möglich zu sein, dass man einen Steamgruppenserver über das Matchmaking-System nutzen kann, es scheint nur eine direkte Verbindung zu funktionieren. Wer hier Informationen dazu hat, kann ich gerne benachrichtigen.

sv_search_key

Der sv_search_key ist ein spezieller Schlüssel, mit dem Du Deinen Server finden kannst. Wie Du weißt, hat Left 4 Dead ein spezielles Lobby – Matchmaking System, mit dem es nicht möglich ist, einen speziellen Server auszuwählen, sondern man bekommt einen (mehr oder weniger guten) Server zugewiesen. Damit Du auch wirklich auf Deinem Server spielen kannst, benötigst Du den sv_search_key (außer, es ist ein Steamgruppen-Server, dazu später mehr). Diesen Key musst Du einmal auf dem Server hinterlegen und einmal lokal in Deiner autoexec.cfg oder vor dem Verbinden in die Konsole eingeben. Wenn alles richtig gemacht ist, spielst Du ab sofort nur noch auf Deinem Server. Diesen Schlüssel solltest Du so wählen, dass man ihn nicht erraten kann, ansonsten kann es sein, dass plötzlich andere Spieler auf Deinem Server spielen. Beschränkung bzgl. der zulässigen Werten gibt es hier keine. Wichtig ist nur, dass Du, wie Du an meinem Beispiel oben siehst, den Wert in Anführungszeichen machst. Achtung: Solange Du lokal einen Search-Key hinterlegt hast, wirst Du als LobbyLeader keinen anderen Server finden, sondern nur Deinen und wenn der offline ist, kannst Du kein Spiel auf einem Server starten!

sv_allow_lobby_connect_only

Mit dieser Variable kannst bestimmen, ob man nur per Lobby oder auch über den direkten Verbindungsbefehl (über HLSW / Konsole “connect” / o.Ä.) auf den Server joinen kann. Mögliche Werte sind hier 0 und 1. Mit 0 kann man auch per HLSW auf den Server joinen, mit 1 ist dies nur aus einer Lobby möglich.

sv_steamgroup_exclusive

Diese Variable ist in meiner Server.cfg nicht aufgeführt.

Mit dieser Variable könnt ihr, je nach Serverart (dazu später mehr) sicherstellen, dass der Server so lange privat ist, bis jemand aus der Steamgruppe darauf spielt. Per 0 ausschalten, per 1 einschalten.

Serverarten

Wie etwas weiter oben im Text erwähnt, gibt es mehrere Serverarten, für die Du Dich entscheiden kannst. Ich möchte kurz aufzeigen, welche Serverarten es gibt und welche Variablen man dafür benutzen muss.

Public Server

Der Public Server ist ein öffentlicher Server. Damit stellst Du jedem Spieler Deinen Server zur Verfügung. Du hast keine Kontrolle, wer wann darauf gespielt hat. Bei dieser Art kannst Du auch nicht einfach auf Deinen Server joinen, wenn dort gespielt wird. Davor musst Du die Leute runterkicken, damit Du Dich mit Deiner Lobby drauf verbinden kannst. Wenn Du wirklich einen Server nur für Dich haben willst, ist diese Art gar nicht geeignet. Wenn Du allerdings nur einmal in der Woche zum Spielen kommst, Du aber einen Server hast, kannst Du ihn der restlichen Zeit dem spielenden Volk zur Verfügung stellen.

Für einen Public Server dürfen folgende Variablen nicht in Deiner server.cfg sein:

  • sv_steamgroup
  • sv_search_key
  • sv_steamgroup_exclusive

Public Server mit Steamgruppe

Dieser Server unterscheid sich kaum vom Public Server. Der Unterschied ist, dass Du Deinen Server einer Steamgruppe zur Verfügung stellen kannst. Die Leute, die zu dieser Steamgruppe gehören, können per Lobby ein Spiel auf diesem Server erstellen und darauf spielen. Wenn der Server leer ist, funktioniert es genau wie ein Public Server: Jeder kann darauf spielen.

Variablen, die auf jeden Fall in die server.cfg müssen:

  • sv_steamgroup NummerDerGruppe

Variablen, die nicht in die server.cfg dürfen:

  • sv_search_key
  • sv_steamgroup_exclusive

Steamgruppen Server

Dieser Server ist extra für eine Steamgruppe bestimmt und kann nur benutzt werden, wenn ein Steamgruppen Mitglied die Lobby erstellt (in der natürlich auch Spieler sein dürfen, die nicht in der Steamgruppe sind). Andere Spieler können, im Gegensatz zum Public Server, nicht auf dem Server spielen.

Variablen, die auf jeden Fall in die server.cfg müssen:

  • sv_steamgroup NummerDerGruppe
  • sv_steamgroup_exclusive 1

Variablen, die nicht in die server.cfg dürfen:

  • sv_search_key

Privater Server

Auf einem privaten Server kann nur gespielt werden, wenn Du eine Lobby erstellst und per Matchmaking-System auf den Server joinst. Natürlich kommen dann alle Leute, die in der Lobby sind, mit auf den Server und können mit Dir spielen. Dieser Server funktioniert mit dem sv_search_key. Der Suchschlüssel muss sowohl auf der Serverseite als auch auf der Clientseite eingetragen werden.

Auf der Serverseite muss folgende Variable in der server.cfg stehen:

  • sv_search_key “DeinSuchschlüssel”

Die folgenden Variablen dürfen nicht in der server.cfg stehen:

  • sv_steamgroup
  • sv_steamgroup_exclusive

Wichtig ist, dass der Suchschlüssel auch auf dem Client eingetragen wird. Das kann in der Autoexec.cfg geschehen. Hierbei ist allerdings zu beachten, dass man nach dem Eintragen auf der Clientseite auf keinen anderen Server mehr joint, welcher nicht den gleichen Schlüssel hat. Das heißt, sollte Dein privater Server mal offline sein oder einfach nicht erreichbar, kannst Du per Lobby keine Spiele mehr erstellen!

Den Suchschlüssel kannst Du, musst Du natürlich nicht, auch an Deine Freunde weitergeben, damit diese den Server nutzen können, wenn Du nicht da bist. Allerdings empfehle ich, dann lieber die Variante mit der Steamgruppe zu nutzen und den Suchschlüssel nicht weiter zu geben.

Privater Server mit Steamgruppe

Es gibt auch die Möglichkeit, dass man einen privaten Server mit einem Steamgruppenserver mischt, allerdings, so ließt sich häufig im Internet, soll dies nicht funktionieren. Ich hab es mal ausprobiert. Der Server wurde zwar als Steamgruppenserver angezeigt, aber beim Versuch ein Spiel drauf zu starten, landete ich auf irgendeinem x-beliebigen Server.

Bekannte Probleme

Wenn man nach “sv_search_key l4d” googelt, findet man viele Ergebnisse, mit dem gleichen Problem: Der Suchschlüssel funktioniert nicht. Gerade nach einem Steamupdate häufen sich etwaige Meldungen. Was kann man dagegen machen? Die Frage ist gut und wieder oft gestellt. “Lösungen” gibt es viele, nur helfen sie nicht jedem. Manchmal ist das Problem, dass Dein Server nicht in der Liste vom MasterServer steht, dann kann er über das Lobbysystem einfach nicht gefunden werden. Da hilft auch kein Entfernen vom Suchschlüssel, man kann nur warten, bis der Server in der Liste vom Masterserver steht. Allerdings liest man hin und wieder, dass folgendes in der server.cfg helfen soll:

setmaster add 68.142.72.250:27011
setmaster add 69.28.140.246:27011
setmaster add 69.28.140.247:27011
setmaster add 72.165.61.189:27011

Bestätigen kann ich dies allerdings nicht, da es bei mir auch nach dem Hinzufügen nicht funktionierte.

Ob mittlerweile wieder alles einwandfrei funktioniert, steht in den Sternen. Meine letzten Versuche, per Suchschlüssel auf meinem Server zu landen, waren leider erfolglos. Falls jemand einen Tipp hat, woran es liegen könnte, hab ich immer ein offenes Ohr. ;-)

Dennoch hoffe ich, dass dieser kleine Einblick dem einen oder anderen hilft, seinen Left 4 Dead Server auf die Beine zu stellen. In diesem Sinne: Fröhliches töten von Zombies. :)

Dieser Artikel wird nach und nach ergänzt, sofern mir noch etwas zu den Problem einfällt.

Sociallinks:
  • Add to favorites
  • Print
  • PDF
  • email
  • RSS
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Live
  • Yahoo! Bookmarks
  • del.icio.us
  • Digg
  • Facebook
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • MisterWong.DE
  • Mixx
  • MySpace
  • SphereIt
  • Sphinn
  • Technorati
  • Blogosphere News
Dieser Beitrag wurde unter Computer, Games, Left 4 Dead abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Antworten auf Left 4 Dead Server einrichten

  1. Pingback: Ein Rückblick auf acht Monate Blog | Manus Blog

  2. Vik sagt:

    Sehr guter Artikel, vielen Dank!

  3. WiSh sagt:

    Sehr gutes Einstiegstutorial !
    Sehr gut beschrieben und leicht verständlich !

    Nice Work …

  4. Ernes sagt:

    kannst du mir sagen wie ich ein drei spieler modus einstellen kann bei left4dead???ß
    dringend um antwort gebeten danke
    bitte ausführlich b beschreiben

  5. Manu sagt:

    Drei-Spieler-Coop gibt es nicht. Das Spiel ist auf vier Spieler ausgelegt. Was man allerdings machen könnte ist, alle Bots zu löschen und danach drei Bots hinzuzufügen, die man spielen kann.

    Ich glaube, die AutoExec.cfg (die auf dem Server natürlich) wird jede Runde ausgeführt. Füg dort mal dies hinzu, ob es funktioniert, kann ich Dir nicht sagen, da ich keinen Testserver zur Hand habe.

    // eventuell anderes Zeug aus der AutoExec, dann einfach unten dran:

    sv_cheats 1 // Cheats einschalten
    nb_delete all // Alle Bots und Zombies löschen
    sb_add // Bot hinzufügen
    sb_add
    sb_add
    director_start // Spiel-Direktor starten

    Dann einfach auf den Server verbinden und schauen, ob es geklappt hat.

  6. Haff sagt:

    Hallo Manu,

    kannst Du mir auch. Eine Befehlsliste für Left 4 Dead 2 geben?

  7. Manu sagt:

    Hi,

    was genau benötigst Du denn? Eine Vielzahl von Befehlen sind hier verfügbar.

  8. Haff sagt:

    Hallo,

    leider hilft mir diese Seite nur bedingt weiter. Ich würde ganz gerne z.B. den Modus in HLSW umstellen können. Bisher kann ich das nur, wenn ich den Server restarte. Ist auf dauer etwas umständlich. ;-)

  9. Manu sagt:

    Hi,

    der Modus lässt sich, sofern sich das nicht geändert hat, nur bei einem mapchange ändern. Innerhalb einer Map kann der Modus nicht geändert werden (in wie weit es hier plugins dazu gibt, kann ich Dir leider nicht sagen, da ich mit L4D2 Servern schon lange nicht’s mehr am Hut habe :) )

    Hier gibt’s ein paar weitere Infos zum L4D2 – Server: http://forums.steampowered.com/forums/showthread.php?t=1381634 und hier eine lange Liste mit Mods: http://www.sourcemod.net/plugins.php?cat=0&mod=6&title=&author=&description=&search=1

  10. Suffy sagt:

    Dein Tutorial ist ja nicht schlecht, aber gib den Leuten doch bitte nicht den Tipp sich einen Server bei crowfire/jetzt stormix.de zu holen… Die laggen total… holt euch lieber einen bei gameservers.com, guter Preis, top Server.

  11. Manu sagt:

    Da hast mittlerweile natürlich Recht. Zum Zeitpunkt des Schreibens hab ich allerdings ein bisschen bei CrowFire ausgeholfen, dass ich da niemand anders empfehle, ist klar ;-)
    Ich hab die entsprechende Passage aus dem Text oben entfernt. Danke für den Hinweis.

  12. Suffy sagt:

    Kein Ding :)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>